Nordrheinische Akademie

Rationale Antiinfektivastrategien im Krankenhaus

Inhalte

  • Antiinfektiva–Grundlagen und Klassen
  •  Antiinfektiva–Pharmakokinetik und -dynamik
  •  Unerwünschte Arzneimittelwirkungen, -wechselwirkungen und Inkompatibilitäten
  • Darreichungsform und wege von Antiinfektiva (Bioverfügbarkeit, PK-PD-Modelle, TDM, Dosisindividualisierung)
  • Grundlagen der mikrobiologischen Diagnostik: Präanalytik
  • Spezielle mikrobiologische Diagnostik: Methoden
  • Grundlagen der Resistenztestung
  •  Praxis der Resistenztestung – mit Übungen zur Anwendung von klinischen Grenzwerten und Interpretation, Antibiogramme, Praxisorientierte Bearbeitung klinischer Fallbeispiele
  • Infektions-und Resistenzepidemiologie
  • Klinische Symptomatologie und Behandlungsergebnisse
  • Entzündungsparameter und Biomarker
  • Infektionsmanagement
  • Management und Implementierung von Leitlinien
  • Patientensicherheit
  • Unabhängigkeit und Interessenkonflikte


  • Nach erfolgreicher Ableistung des Modul I (ABS-Beauftragter) verfügt der Teilnehmer über folgende Kenntnisse/Befähigungen zur Behandlung von Kindern/Erwachsenen:
    • Kenntnisse zu Antiinfektiva
    • Spektrum, Pharmakokinetik, Wechselwirkungen,UEW
    • Grundlagen der medizinischen Mikrobiologie, der Diagnostik, und der antimikrobiellen Resistenztestung
    • Kenntnis und Implementierung einschlägiger Antibiotika-Therapieleitlinien
    • Beteiligung und Unterstützung von Kommunikationsstrukturen zu Antiinfektiva (u.a. Durchführung von Schulungen)
    • Kenntnisse und Befähigung zu Anwendungen beim Infektionsmanagement